USA: Kryptowährungen sollen bei Einreise kontrolliert werden | BTC-ECHO

Ich habe spasseshalber immer gesagt, dass mit es mit Cryptocurrencies am einfachsten ist zum Geld schmugglen. USB Stick rein, Wallet übertragen, über Grenze und gut ist. Witz am ganzen ist jedoch, dass es bei den Cryptocurrencies im Endeffekt eigentlich keine Grenzen mehr gibt.

Eine Gruppe von US-Abgeordnete verlangt nun aber nach einer Regelung, dass bei der Einreise Bitcoin-Bestände über USD 10’000 deklariert werden müssen. Macht zwar in einer „alten“ Denkweise Sinn, jedoch kann ich mir keinen realistischen Weg vorstellen wie man das kontrollieren und durchsetzen will.

Quelle: USA: Kryptowährungen sollen bei Einreise kontrolliert werden | BTC-ECHO

Leave a comment



© 2017 VZ Holding AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.